Geschichte

Die heutige Schweizer Schneesportschule Luzern wurde im Jahre 1934 durch 14 Gründungsmitglieder zur Schweizer Skischule Luzern gegründet.

Der damalige Skischulleiter leitete zusammen mit den ersten auf dem Platze Luzern brevetierten Skiinstruktoren und zusammen mit der SBB einen Skikurs. Dieser Kurs wurde an 5 Sonntagen durchgeführt und kostete damals CHF 9.-/pro Person. Die Kurse wurden an den Orten Klewenalp, Brünig, Nante b. Airolo, Escholzmatt und viele mehr durchgeführt. In den darauf folgenden Jahren wurden die Kurse immer häufiger besucht und die Saison 1977/1978 konnte als absolute Rekordsaison verbucht werden. Es wurden nämlich 11370 Halbtagslektionen verbucht. Dieser Rekord konnte bis jetzt nicht überboten werden.

Immer mehr jüngere und ambitionierte Skifahrer stiessen zu den „alten Hasen“ und starteten ihre Karriere in unserer Skischule. Mit viel neuem Wind wurden neue Kurse angeboten (darunter fielen: Skiakrobatik, Tourenskifahren etc.). Im Jahre 1992 mussten auch wir uns dem Stand der Technik anpassen und mussten, um dem grossen Ansturm von Gästen gerecht zu werden, sogar eine eigene Adressdatenbank erstellen und betreuen.

Heute zählt unsere Skischule 370 Mitglieder und noch immer fahren wir im Januar und Februar mit ca. 300 Kindern an 6 Wochenenden in die Skigebiete und geben unser Bestes und Erlerntes an unsere kleinen und grösseren Gäste weiter, damit der Spass am Skifahren, welcher unsere Gründungsmitglieder schon hatten, weiter erhalten bleiben kann.

 

Sponsoren

Marco Mode

Migrosbank
elecontruct
Migrosbank
Teuscher
Texpress
Teuscher
Klubschule Migros
Input an Webmaster | Kontakt | info@schneesportschuleluzern.ch | ©2010 Schweizer Schneesportschule Luzern